Kommunal-und Sportboothafen Großenbrode Hafentest 2012
Testbericht & persönliche Erfahrungen im Sportboothafen "Kommunal-und Sportboothafen Großenbrode" an der Ostsee
Start News & Termine Häfen Reviere Chartern Wohnen Strände Wetter Für Skipper
& Mannschaft
Boote & Zubehör Adressen Institutionen Sportbootschulen Sportbootscheine Bücher Software

Kommunal-und Sportboothafen Großenbrode Hafentest 2012

Sportboothafen Kommunal-und Sportboothafen Großenbrode
Getestet am: 2012-06-25

Der Kommunal – und Sportboothafen Großenbrode befindet sich im Nordwesten des Großenbroder Binnensees, der zwischen der Insel Fehmarn und Grömitz liegt. Eigentlich stand der Kommunalhafen nicht auf unserer Testliste, aber das Wetter zwang uns auf dem Weg nach Grömitz zu einem Zwischenstop. Im Großenbroder Binnensee gibt es mehrere Sportboothäfen, die entweder voll oder für unsere Yacht zu klein waren. So machten wir notgedrungen im Kommunal- und Sportboothafen fest, der sich als echter Geheimtipp entpuppte.

Der Hafen bietet 2 Stege mit Pfahlboxen und zwei Plätze an der Kaimauer zum Anlegen. Freie Plätze sind durch grüne Schilder gekennzeichnet. Von Montag bis Donnerstag ist in der Regel immer ein Liegeplatz frei. Da im Kommunal- und Sportboothafen Großenbrode das Charterunternehmen Mola Yacht GmbH eine Zweigstelle hat und an den Wochenenden die Crews wechseln, kann es von Freitag bis Sonntag eng werden. Oft bleibt dann nur noch Päckchen liegen übrig.

Gepflegte Sanitäranlagen und günstiger Preis

Bei Problemen oder Fragen hilft einem ein netter Hafenmeister weiter. Wenn dieser mal nicht im Hafen anwesend ist genügt ein Anruf und er kommt direkt zum Steg. Die Liegeplatzgebühren im Kommunalhafen sind durchaus günstig. Für unser fast 14 Meter langes Boot mussten wir nur 16,50 Euro pro Nacht berappen. Die Sanitäranlagen mit WC's und Duschen sind in einem modernen und gut gepflegtem Zustand. Den Schlüssel hierfür erhält man für ein Pfandgeld beim Hafenmeister. Auch Strom gibt es am Steg. Ein Trinkwasserhahn befindet sich am Hafenmeisterbüro. Hier ist ein längerer Schlauch von Vorteil, um die Tanks auch an entfernteren Liegeplätzen auffüllen zu können. Ansonsten muss zum Bunkern umgeparkt werden.

Reist man mit dem Auto und Boot auf dem Trailer an, kann man sein Boot mit Hilfe einer Slipanlage hier zu Wasser lassen. Ein Kran befindet sich in der angrenzenden Marina Großenbrode. Der Kommunalhafen und die Marina Großenbrode gehen ineinander über. Für das leibliche Wohl sorgt ein kleines Hafenrestaurant, welches in der Marina Großenbrode liegt. Um größere Einkäufe zu erledigen muss man allerdings einen kleinen Fußmarsch hinlegen, um den nächsten Supermarkt zu erreichen.

Fazit: Ein Geheimtipp für alle, die Ruhe suchen

Wer die Ruhe sucht, abseits vom Trubel der modernen Yachthäfen rund um Fehmarn, ist im Kommunal- und Sportboothafen Großenbrode gut aufgehoben. Der Binnensee verschafft etwas Landschutz und ruhiges Wasser, während draußen die Brandung tobt. So lässt sich der Hafen auch bei schlechtem Wetter gut als Nothafen anlaufen. Die Liegeplatzgebühren gehörten zu den niedrigsten in unserem Test. Ein echter Tipp von der ostsee-marinas.de Crew!

Details Kommunal-und Sportboothafen Großenbrode mit Fotos, Infos zur Ansteuerung etc.

 


Bewertungen


Ø 5,00
(2 Bewertungen)

Jetzt Bewerten!

Kommentare zu diesem Hafen:

El SchaddayIch liege seit einigen Jahren immer wieder sehr gerne dort. Eigentlich möchte ich den Hafen nicht weiterempfehlen. Damit die Ruhe bleibt :)\r\nEs ist kein Hafen, um seine nagelneue Segelkleidung in den aktuellen Saisonfarben zu präsentieren, sondern um sehr gut zu liegen. Die Ansteuerung in den Großenbroder Binnensee ist bei Dunkelheit o.ä. nichts für jeden Anfänger, in den Kommunalhafen dann aber gut. Die Sanitäreinrichtungen sind hervorragend.

Weitere Hafen-Testberichte:

Marina Olpenitz im Test
Yachthafen Damp im Test
Marina Wendtorf im Test
Marina Boltenhagen im Test
Yachthafen Grömitz im Test
Citymarina Stralsund im Test
Marina Wendtorf im Test
Yachthafen Hohe Düne im Test
Yachthafen Breege im Test

Alle Testberichte

 

ostsee-marinas.de

Empfehlungen


Törnführer Ostseeküste Bd. 1
Travemünde bis Flensburg
Von: Jan Werner
Der Törnführer mit Hafen-informationen, Sehenswürdigkeiten und Geschichten zur Ostseeküste
Jetzt bei amazon.de bestellen

Törnführer Ostseeküste Bd. 2
Travemünde bis Stettiner Haff
Von: Jan Werner
Der zweite Teil des Törnführers mit Hafenplänen, Informationen zur Ansteuerung, Revierinfos etc.
Jetzt bei amazon.de bestellen


Wichtiges
Impressum
Kontakt
Datenschutz

Chartern
Segelyacht chartern Ostsee
Motoryacht chartern
Motorboote mieten
Hausboote chartern
Boote & Zubehör
Bootsversicherungen
Yachthandel
Zubehör für Boote
Urlaubsideen
Ostsee Kreuzfahrt
Wellnessurlaub
Ostsee Golfsport
Ostsee Inseln
Fehmarn
Usedom
Rügen
Neue Häfen
Baltic Bay Laboe
Marina Boltenhagen
Marina Lauterbach

© 2004 - 2018 Ostsee-Marinas.de - Alles für Skipper an der Ostseeküste und den Ostseeurlaub