Ostsee-marinas.de - Yachthäfen, Charter und Ferienwohnungen für den Urlaub an der Ostsee
Start News & Termine Häfen Reviere Chartern Wohnen Strände Wetter Für Skipper
& Mannschaft
Boote & Zubehör Adressen Institutionen Sportbootschulen Sportbootscheine Bücher Software

Zur Blog-Startseite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Üben für den Hafengeburtstag – aber anders als gedacht

05.05.2012 von Silke

Der heutige Tag sollte ein reiner Übungstag werden. Denn in einer Woche geht es mit“ Badegästen“ zum Hafengeburtstag Hamburg. Heute wollten wir alles Proben.  Mir einer  700er Sundeck, welches auch das Boot  für den  Hafengeburtstag ist. Zum Hafengeburtstag sollte alles klappen, schließlich wollen wir uns nicht blamieren. Als wir bei der Bootsvermietung in Hamburg ankamen, hatte man nicht ganz so gute Nachrichten. Denn auf Grund technischer Probleme mit  der 700er Sundeck mussten wir auf die Galia 650 WA zurückgreifen.

Einfach nur kalt

Bei kühlen Temperaturen und grauen Himmel fuhren wir zum Bootszentrum Hamburg. Schnell den Papierkram erledigt und los ging es. Unser Ziel war heute der Bootsanleger Mc Donalds auf der Bille. Schließlich muss auch zum Hafengeburtstag für das leibliche Wohl gesorgt sein. Doch wir mussten unseren Plan während der Fahrt noch mal über den Haufen werfen, denn wir hatten Niedrigwasser. Zu riskant, denn es waren weniger als 70 cm Wasser in der Schleuse. Also fuhren wir erst einmal wieder Richtung Hamburger Hafen und von dort aus weiter zum Sportboothafen Wedel. Die Fahrt war unspektakulär, allerdings sehr sehr kalt. In Wedel wärmten wir uns bei einem leckeren Schnitzel etwas auf um dann einen neuen Versuch in Richtung Bille zu unternehmen. Diesmal klappte es vom Wasserstand her. Also ab durch die Schleuse und da waren wir. Kanalfahrt in Hamburg.  Und viel angenehmer von den Temperaturen.

Auch wenn wir sooo satt waren konnten wir uns einen Mc Donalds Abstecher nicht nehmen lassen. So hieß es anlegen und  Kaffee holen.  Die  Uhr sagte ihr  seid viel viel zu spät dran. Nun aber Leinen los und zurück zum Bootszentrum. Mit einer dreiviertel Stunde Verspätung erreichten wir dann den kleinen Hafen. Wir hatten uns schon auf Ärger eingestellt, aber wir wurden nett begrüsst. So nun schnell ins warme Auto und hoffen das es in der nächsten Woche zum Hafengeburtstag der Wettergott besser mit uns meint.

Schlagworte: , , , | Kategorien: Törnberichte



Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Kalender
Juni 2017
M D M D F S S
« Nov    
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930