Ostsee-marinas.de - Yachthäfen, Charter und Ferienwohnungen für den Urlaub an der Ostsee
Start News & Termine Häfen Reviere Chartern Wohnen Strände Wetter Für Skipper
& Mannschaft
Boote & Zubehör Adressen Institutionen Sportbootschulen Sportbootscheine Bücher Software

Zur Blog-Startseite

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (No Ratings Yet)
Loading...

Hamburger Cruise Days – mit Crew und Gästen

23.08.2012 von Silke

Freitag um 16 Uhr  begann das Abenteuer Cruise Days.  – Die Cruise Days finden alle 2 Jahre in Hamburg statt. Hier besuchen mehrere Kreuzfahrschiffe Hamburg. Das Highlight der Hafen und die schönsten Sehenswürdigkeiten Hamburgs werden in ein blaues Licht getaucht. Ein weiteres Highlight  ist dann die Auslaufparade der Schiffe aus dem Hamburger Hafen mit großem Feuerwerk.-

 

Bei Kaiserwetter konnte das Abenteuer beginnen. Das Wochenende verbrachten wir auf der Galia 820 Cruiser, die wir wie immer beim Bootszentrum Hamburg gemietet haben. Bevor wir zum Hamburger Hafen starteten, suchten wir uns noch einen netten Ankerplatz auf der Dove-Elbe um zu baden und um mit einem schnittigen Modelboot seine Runden zu drehen. Dann konnte es erfrischt losgehen zum Hamburger Hafen.  

Heute ist das erste Feuerwerk  in dem in blau gehüllten Hafen. Doch zuerst einmal fuhren wir noch etwas durch die kleinen Kanäle, suchten uns einen Anleger und stärkten uns. Die Zeit des Feuerwerkes rückte näher und so machten auch wir uns auf den Weg. Auf der Fahrt zum Hafen im Zollkanal, konnten wir uns schonmal mit dem Dom-Feuerwerk einstimmen. Im Hafen angekommen, legten wir uns zu den anderen Schiffen und hatten den Besten Blick aufs Feuerwerk, denn wir trieben mit unserem Boot direkt gegenüber. Das war erst mal zur Einstimmung. Das Beste sollte dann morgen folgen. Somit ging es für heute zurück die Elbe entlang zu unserem Liegeplatz.

Am Samstag bei tropischen Temperaturen hieß es erst mal wieder ab zum Baden. Diesmal ging es nach Neßsand. Zwischen vielen anderen Booten fanden dann auch wir unseren Platz. Es war so heiß, dass man garnicht mehr aus dem Wasser wollte und für einen Moment könnte man denken man ist am Mittelmeer. 

Gegen 18 Uhr mussten wir aufbrechen zum Anleger Meßberg, um unsere „Badegäste“ in Empfang zu nehmen, die das Spektakel am Abend auch vom Boot erleben wollten.  Nun ging es hinein in „Gewühl“. Wir fuhren zuerst in die Hafen City um die Traditionssegler zu bestaunen. Dann ging es weiter durch den Hamburger Hafen, vorbei an der MS Columbus 2, bis uns dann auch schon die AIDAmar entgegen kam um sich für die große Parade bereit zu machen. Nun suchten auch wir einen geeigneten Platz um  das Spektakel anzuschauen zu können  und sich dann später in die Parade einzureihen. Links und rechts der Elbe warteten schon eine Menge Zuschauer Zwischen vielen anderen kleinen und großen Booten warteten wir gespannt, dass es endlich losgeht. Auf einmal wurde es laut, Schiffssirenen ertönten. Die Parade begann. Mit in der Parade war auch die Cap San Diego und ein riesiger Museumskran  zu bestaunen. Jedes einzelne Kreuzfahrtschiff wurde mit einem Abschiedsgruß und einem Feuerwerk in den Farben ihrer Reederei verabschiedet. 

 

 

Schlagworte: , , , , , | Kategorien: Törnberichte



Keine Kommentare
Schreiben Sie einen Kommentar

Keine Kommentare.

Hinterlassen Sie einen Kommentar



Kalender
August 2017
M D M D F S S
« Nov    
 123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031