Kardinal Tonnen
Erklärung des Begriffes Kardinal Tonnen im Lexikon & Glossar von ostsee-marinas.de
Start News & Termine Häfen Reviere Chartern Wohnen Strände Wetter Für Skipper
& Mannschaft
Boote & Zubehör Adressen Institutionen Sportbootschulen Sportbootscheine Bücher Software

 

 

Kardinal Tonnen

Fachbegriff " Kardinal Tonnen " aus dem Bereich Wassersport & Seefahrt erklärtAus dem Lexikon & Glossar von ostsee-marinas.de

Kardinal Tonnen bezeichnen eine allgemeine Gefahrenstelle. Sie unterscheiden sich durch Farbgebung und Topzeichen. Die Zeichen der Kardinal Tonne zeigen an in welche Richtung die Gefahrenstelle passiert werden muss. Zeigt die Spitze der Tonne nach oben und ist schwarz  gelb gestrichen passiert man nördlich. Zeigt die Spitze nach unten mit der Farbgebung schwarz unter gelb wird die Gefahrenstelle südlich passiert. Entfernen sich de Spitzen voneinander und die Tonne ist  gelb, schwarz gelb gestrichen passiert man östlich. Zeigen die Spitzen der Tonne zueinander mit der Farbe gelb, schwarz gelb passiert man westlich.

Befeuerung Kardinal Tonnen

Die Kardinaltonnen sind, wenn sie denn befeuert sind mit einem Funkelfeuer oder einem schnellen Funkelfeuer ausgestattet. Auf einem Kompass liegt Norden auf 12 Uhr, Süden auf 6 Uhr, Westen auf 9 Uhr und Osten auf 3 uhr. Diese Stellungen entsprechen auch der Anzahl der Lichterscheinungen. Einzige Ausnahme ist die Süd-Kardinal-Tonne, diese sendet nach 6 mal Funkeln zusätzlich noch ein Blinklincht von 2 Sekunden.

 

 

Weitere Begriffe mit K:

 

ostsee-marinas.de

Mitmachen

Fehlt hier ein wichtiger Begriff oder eine Abkürzung?
Teilen Sie uns den Begriff mit, über den Sie etwas erfahren möchten und wir werden die passende Erklärung dazu finden!


Wichtiges
Impressum
Datenschutzhinweise

Bootsführerscheine
Bootsführerschein
Sportschifferschein
Segelschein

Bücher & Software
Bücher für Skipper
Software für Skipper

Boote
folgt

Bootstest / Yachttest
folgt

Neue Hafentests
folgt

© 2004 - 2021 Ostsee-Marinas.de - Kardinal Tonnen Im Lexikon für Seemännische Fachbegriffe